[Stiftung Hessischer Naturschutz]

30-jähriges Jubiläum

Am 06. August 2008 feierte die Stiftung Hessischer Naturschutz ihr 30-j√§hriges Bestehen mit einem Besuch des Roten Moores im Landkreis Fulda. Die Mitglieder des Stiftungsrates, Vorstand und Gesch√§ftsf√ľhrung wurden von der Verwaltung des Biosph√§renreservates Rh√∂n durch das zweitgr√∂√üte Hochmoor der Rh√∂n gef√ľhrt.

Aktueller Anlass war die F√∂rderung eines vom NABU beantragten Flachbildschirms. Minister Wilhelm Dietzel √ľberreichte den Bewilligungsbescheid im Namen der Stiftung. Damit die versammelten G√§ste auch wissen konnten, worum es geht, war der formelle Bescheid schon zuvor in die Tat umgesetzt worden und das Haus am Roten Moor verf√ľgt nun √ľber eine weitere Informationsm√∂glichkeit in Form eines Flachbildschirms, der die Besucher des Hauses mit aktuellen Themen und Bildern rund um den Naturschutz dieser Region versorgt.

.

Die Moor-F√ľhrung durch einen Vertreter der Verwaltung des Biosph√§renreservats Rh√∂n war so kurzweilig wie informativ. Am Schluss hatten die Teilnehmer viel Wissenwertes √ľber die Vielfalt und das empfindliche Gleichgewicht des Roten Moores erfahren.

.

.

.

.

Staatsminster Wilhelm Dietzel im angeregten Gespräch mit Herrn Harthun, Herrn Dr. Weise und Herrn Conz.

.

.

Vor der Wanderung durch das Rote Moor stärkten sich die Gäste auf der Terrasse des NABU-Hauses.

.

 
Seitenanfang   zum Seitenanfang