[Stiftung Hessischer Naturschutz]

30-jähriges Jubiläum

Am 06. August 2008 feierte die Stiftung Hessischer Naturschutz ihr 30-jähriges Bestehen mit einem Besuch des Roten Moores im Landkreis Fulda. Die Mitglieder des Stiftungsrates, Vorstand und Geschäftsführung wurden von der Verwaltung des Biosphärenreservates Rhön durch das zweitgrößte Hochmoor der Rhön geführt.

Aktueller Anlass war die Förderung eines vom NABU beantragten Flachbildschirms. Minister Wilhelm Dietzel überreichte den Bewilligungsbescheid im Namen der Stiftung. Damit die versammelten Gäste auch wissen konnten, worum es geht, war der formelle Bescheid schon zuvor in die Tat umgesetzt worden und das Haus am Roten Moor verfügt nun über eine weitere Informationsmöglichkeit in Form eines Flachbildschirms, der die Besucher des Hauses mit aktuellen Themen und Bildern rund um den Naturschutz dieser Region versorgt.

.

Die Moor-Führung durch einen Vertreter der Verwaltung des Biosphärenreservats Rhön war so kurzweilig wie informativ. Am Schluss hatten die Teilnehmer viel Wissenwertes über die Vielfalt und das empfindliche Gleichgewicht des Roten Moores erfahren.

.

.

.

.

Staatsminster Wilhelm Dietzel im angeregten Gespräch mit Herrn Harthun, Herrn Dr. Weise und Herrn Conz.

.

.

Vor der Wanderung durch das Rote Moor stärkten sich die Gäste auf der Terrasse des NABU-Hauses.

.

 
Seitenanfang   zum Seitenanfang